Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Aktuelles 

Grenzenlos unterwegs!

Erstellt: 18.06.2019 08:08:26

 
 

Grenzenloses Radvergnügen

 

Ambitionierte Radfahrer dürfen sich freuen: Eine grenzüberschreitende Rad- und Busverbindung von Wolfsberg und Lavamünd über Dravograd nach Velenje macht bequeme Radausflüge nach Slowenien – und wieder retour – problemlos möglich!

 

Grenzenlose Wirtschaftlichkeit & Nachhaltigkeit

Das Interreg-Projekt TRANS-BORDERS hat es sich zum Ziel gesetzt, grenzüberschreitende Nahverkehrs-Anbindungen in Zentraleuropa auszubauen und zu verbessern, um ganz im Sinne wirtschaftlicher Nachhaltigkeit und umweltfreundlicher Mobilität zu punkten. Kärntner Partner dieses engagierten Zukunftsprojektes sind die Abteilung 7 - Wirtschaft, Tourismus und Mobilität des Amtes der Kärntner Landesregierung sowie die Verkehrsverbund Kärnten GmbH. Auf Basis einer in Auftrag gegebenen Studie über die Potenziale der Region Lavanttal entsteht nun in Lavamünd ein wichtiger Mobilitätsknoten: Einerseits wird dieser von einem slowenischen Busbetreiber betreut, welcher die Haltestellen Richtung Velenje ansteuert, andererseits wird ein Rad-Postbus in die Strecke Lavamünd-Wolfsberg eingebunden. Einem unvergesslichen Ausflug mit dem Rad steht nichts mehr im Wege: Ein Aus- und Zusteigen unterwegs ist laut Fahrplan ebenso möglich wie die unkomplizierte und kostenlose Mitnahme des Fahrrades. Der bequeme Rad-Bus zwischen Wolfsberg und Velenje erlaubt es, die wunderschöne Region auch über die Landesgrenze hinweg hautnah kennenzulernen und zu erleben: Denn mit der Initialisierung dieses Service gibt es keine Überlegungen mehr der Art: „Wie komme ich wieder nach Hause?" oder „Wie transportiere ich mein Fahrrad?" Ab Mai 2019 heißt es nur mehr: Einsteigen und Genießen.

 

Grenzenlos flexibel mit Rad & Bus

Da der grenzüberschreitende Verkehr immer mehr an Bedeutung gewinnt, dürfen sich Pendler und Touristen auf diese konkrete Erweiterung des bestehenden Angebotes freuen: Die Busstrecke Wolfsberg-Lavamünd-Dravograd-Velenje verläuft entlang der beliebten Radwege in der Region und ermöglicht 2019 vom 1. Juli bis einschließlich 31. August 2019 tägliches, grenzenloses, unbeschwertes und bequemes Fahrvergnügen inklusive gratis Fahrrad-Mitnahme! Im September verkehren die Busse an allen Samstagen und Sonntagen

Die Busse verlassen Lavamünd um 09:35 Uhr und um 17:15 Uhr und fahren in Wolfsberg um 10:20 und um 18:00 Uhr ein. Von Wolfsberg aus starten die Busse um 08:40 Uhr sowie um 16:20 Uhr und kommen um 09:25 Uhr und um 17:05 Uhr in Lavamünd an. Ab Lavamünd fährt der slowenische Bus über Dravograd nach Velenje jeweils um 09:40 und um 17:20 Uhr ab. Von Velenje retour über Dravograd nach Lavamünd startet der Bus um 08:00 Uhr und um 15:45 Uhr. Alle aktuellen Informationen zu Fahrplänen und Haltestellen finden Sie auf www.kaerntner-linien.at


Grenzenloses Projekt

Neun europäische Projektpartner, darunter die Abteilung 7 - Wirtschaft, Tourismus und Mobilität des Landes Kärnten und die Verkehrsverbund GmbH, haben ein Ziel: „Die Verbesserung der Erreichbarkeit in peripheren Grenzregionen in Zentraleuropa" so Albert Kreiner der Leiter der Mobilitätsabteilung des Landes Kärnten. Informieren Sie sich über alle Projekte auf www.interreg-central.eu/Content.Node/TRANS-BORDERS.html und auf Facebook unter www.facebook.com/CETransborders

 
 

 

 

 

 

 

zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht


-